Startseite » Ostsee Reisetipps » Insel Rügen » Artikel in der Kategorie "Halbinsel Wittow"

Halbinsel Wittow News & Nachrichten

17. Hochzeitstreffen am Kap Arkona

In Halbinsel Wittow, Insel Rügen

Am vergangenen Wochenende trafen sich auf Rügen wieder einmal zahlreiche Hochzeitspaare, die sich im Schinkelturm einst das „Ja-Wort“ gaben. Der Schinkelturm ist einer der beiden Leuchttürme am Kap Arkona und wird sehr gerne für Eheschließungen genutzt. Er wurde aus rotem Backstein errichtet und ist mit seiner beeindruckenden Wendeltreppe aus Gusseisen wie geschaffen für solch einen Anlass. Im Boden vor dem Turm erinnern kleine Tafeln mit eingravierten Namen und dem Hochzeitsdatum an die Paare.

Vor der Osterreisewelle: Sicherheitsmaßnahmen an der Kreideküste

In Halbinsel Jasmund, Halbinsel Wittow, Insel Rügen

In wenigen Tagen beginnen die Osterferien und damit auch die neue Tourismussaison auf der Insel Rügen. Die Nationalpark-Ranger an der Kreideküste haben momentan noch alle Hände voll zu tun: Zahlreiche Warnschilder wurden bereits aufgestellt und an den Parkplätzen werden Flugblätter mit Gefahrenhinweisen verteilt. Bisher ist es nämlich noch nicht zu einem großen Felsabbruch gekommen … obwohl sich dieses Ereignis jedes Jahr im Frühling wiederholt. Der Grund für das bisherige Ausbleiben ist die geringe Niederschlagsmenge in diesem Monat. Etwas mehr als elf Liter Regen fielen im März pro Quadratmeter, das ist bedeutend weniger als sonst.

Im Fischerdorf Breege entsteht neuer Ferienpark

In Gastgeber, Halbinsel Wittow, Insel Rügen

Nur wenige Meter vom herrlichen Sandstrand entfernt, entsteht im Nordosten von Rügen ein moderner Ferienpark. Das Gelände mit einer Gesamtfläche von rund 5000 Quadratkilometern liegt im idyllischen Seebad Breege auf der Halbinsel Wittow. 20 Doppelhaushälften wird es hier geben, sie alle werden über einen offenen Kamin, einen Whirlpool, eine Einbauküche und einen Pkw-Stellplatz verfügen. Außerdem werden alle Häuser mit einer Solaranlage ausgestattet.

Neue archäologische Funde am Kap Arkona

In Halbinsel Wittow, Insel Rügen

Aktuell werden an der Nordküste der Insel Rügen wieder spannende Ausgrabungen durchgeführt, die in den vergangenen Tagen bereits für eine große Überraschung gesorgt haben. Im Schutt zweier Häuser bei der Tempelburg am Kap Arkona fanden Archäologen etwa 50 benutzte Pfeilspitzen aus Eisen sowie eine imposante Wikinger-Streitaxt. Vermutlich stammen die Funde aus der Mitte des elften Jahrhunderts.

Zu dieser Zeit kam es immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzungen um die Tempelburg, die einst als Kultstätte der Slawen errichtet wurde. In dem heute bedeutenden kulturhistorischen Denkmal huldigte das Volk zwischen dem sechsten und zwölften Jahrhundert ihrem Gott Swantevit.

Mit „Kohldampf“ zu den Kohlwochen auf Rügen

In Gastronomie, Halbinsel Wittow, Insel Rügen

Wer im kommenden Herbst seine Ferien auf der Insel Rügen verbringen wird, darf sich während der Kohlwochen auf Rügen kulinarisch schon einmal auf einiges gefasst machen. Seit 1994 finden hier nämlich alljährlich im Frühherbst die sogenannten „Kohlwochen“ statt, in denen sich alles um das schmackhafte und gesunde Gemüse dreht. Weiß-, Rot- und Spitzkohl beweisen dann eindrucksvoll, wie köstlich und abwechslungsreich die deftige Hausmannskost doch sein kann.