Unsere Reiseführer Tipps für die Ostsee bei Amazon:

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Ostseeküste
Ostseeküste - Mecklenburg Vorpommern Reiseführer
Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern mit Kindern

Sie werden direkt zu Amazon weitergeleitet!

Viele Leser kennen das: Es ist Sommer und merkwürdigerweise starten jedes Jahr genau wieder dann alle in ihren Urlaub, wenn man selbst auf der Suche nach Erholung ist. Egal ob jetzt Timmendorfer Strand, oder Binz auf Rügen. Es bleibt als logische Schlussfolgerung eigentlich nur, die Entspannung zu einer anderen Jahreszeit zu suchen. Der goldene Herbst lockt auf der Insel Rügen mit prächtigen Farben, vor allem im Nationalpark Jasmund, wenn die Stubnitz bunt wird. Aber auch (oder gerade) der Winter auf Rügen hat seinen ganz speziellen Reiz.

Winter auf Rügen

Vom Eis überzogene Steine, welche den Hafen von Lohme schützen.

Das beginnt bereits mit der Anreise über das Nadelöhr, der Rügenbrücke und der zweiten Engstelle, der Bundesstraße B96. Planen Sie im Sommer bei der Anreise ruhig ein bis drei Stunden Stau ein, wenn es wieder ganz prächtig im Schneckentempo in den Urlaub geht. Mit etwas Glück begegnen dem Urlauber im Winter hier nur alle paar hundert Meter überhaupt Fahrzeuge. Die Anreise gestaltet sich wesentlich entspannter, als in der Hauptsaison.

Wandern im Winter auf Rügen

Natürlich kann der Urlaub im Winter auf der Insel Rügen nicht exakt wie der im Sommer geplant werden. Vor allem gilt eines: unterschätzen Sie Temperatur + Wind an der Küste nicht! Auch null Grad lassen einem bei kräftigen Wind von der See schnell das Gesicht einfrieren. Starten Sie mit guter Outdoor Bekleidung und vergessen Sie auch die Thermounterwäsche nicht. Wie sagt der alte Spruch:

„Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Bekleidung.“

Wer einsame Spaziergänge und Wanderungen liebt, wird im Winter auf Rügen sein Paradies finden. Im Süden lockt Mönchgut, im Norden der Hochuferweg entlang des Königsstuhls. Nicht ganz so bekannt sind die Wege um Breege/Juliusruh. Am Bodden finden Wanderer auch im Sommer mit etwas Glück nur sehr wenige Touristen vor. Sie können sich vorstellen, wie einsam es im Winter erst ist – perfekt also!

Wir möchten Ihnen dazu eine persönliche Empfehlungen mit auf den Weg geben:

Hochuferweg im Nationalpark Jasmund

Am Hafen von Lohme starten Sie die kleine Wanderung in Richtung Königsstuhl.

Sie starten im kleinen Ort Lohme, wo auch gleich hinter dem Schwanenstein der Wanderweg in Richtung Königsstuhl beginnt. Auf dieser Strecke bieten sich geniale Ausblicke von weit oben auf die Ostsee. Dieser Wanderweg führt Sie je nach Kondition in 1 bis 1 1/2 Stunden direkt zum Königsstuhl, an die Stubbenkammer Straße. Von dort können Sie die nahe gelegene Victoriasicht besuchen und danach wieder den Rückweg antreten. Auf der (nicht öffentlichen) Straße befindet sich am Ende der Parkplatz, danach ein großer Antennenturm. Hinter diesem haben Sie den Wanderweg verlassen. Um nicht auf gleichem Wege zu laufen, nutzen Sie nur wenige Meter entfernt (entgegen dem Parkplatz) eine andere Route. Diese beginnt direkt an der Straße und führt Sie rechts in den Wald. Entlang des Herthasee mit der alten Wallanlage geht es nach Nipmerow. Der Weg endet direkt im Gelände des Naturcampingplatz Krüger. Im kleinen Ort Nipmerow laufen Sie  dann am Swalfenhus entlang der Jasmunder Straße zurück nach Lohme.