Unsere Reiseführer Tipps für die Ostsee bei Amazon:

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Ostseeküste
Ostseeküste - Mecklenburg Vorpommern Reiseführer
Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern mit Kindern

Sie werden direkt zu Amazon weitergeleitet!

Heiligendamm ist momentan noch das älteste Seeheilbad in Deutschland. Nach dem Willen des Landes wird sich dies aber vielleicht bald schon ändern. Der beliebte Badeort an der Ostseeküste soll seinen Titel „staatlich anerkanntes Seeheilbad“ verlieren: Schließlich gibt es hier weder Meerwasser-Hallenbad noch Strandbad. Und auch sonst sieht es mit den Kur-Einrichtungen eher mau aus. Laut Kurortgesetz müssen aber solche Einrichtungen vorhanden sein, wenn ein Ort seinen Titel behalten möchte.

Seeheilbad oder nicht – die Urlauber stört es weniger

Bad Doberan hat nur noch bis Februar 2014 Zeit, die Infrastruktur in seinem Ortsteil Heiligendamm zu modernisieren und aufzurüsten. Gibt es dann in Heiligendamm immer noch keine Kur-Einrichtungen, wird der Titel aberkannt. Ein Investor wird jetzt gesucht, der Heiligendamm zu einer positiven Entwicklung verhelfen kann.

Bald ohne den Titel "Seeheilbad"? Der beliebte Urlaubsort Heiligendamm an der Ostsee. Foto: Florentine / pixelio.de

Die Urlauber scheint das alles kaum zu stören: Der Badeort erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Viele Stammgäste kommen sogar jedes Jahr wieder. Schließlich gibt es hier auch ohne Kur-Einrichtungen viele Sehenswürdigkeiten: Die malerische Strandpromenade, der beschauliche Ortskern und die historische Waldkirche sind nur einige Beispiele. Außerdem fährt die beliebte Bäderbahn Molli auf ihrer Fahrt von Kühlungsborn nach Bad Doberan regelmäßig durch Heiligendamm.

Einen internationalen Bekanntheitsgrad erreichte der Ort im Jahre 2007: Im Juni fand hier der G8-Gipfel statt. Ein Jahr zuvor hatte bereits der damalige US-Präsident George W. Bush in Heiligendamm übernachtet, als er der Stadt Stralsund einen Besuch abstattete.