Nachdem vor etwa zwei Wochen ein vernichtender Großbrand das Haupthaus des beliebten Golfhotels Balmer See auf der Insel Usedom fast völlig zerstört hatte, laufen die Vorbereitungen für den Neuaufbau auf Hochtouren. Bereits im Juni, also zu Beginn der neuen Saison, soll der normale Geschäftsbetrieb wieder starten.

Golfhotel Balmer See – mit Optimismus in die Zukunft

Das Feuer hat viel vernichtet – aber nicht den Ehrgeiz der Besitzer. Foto: Golfhotel Usedom via Facebook

Wie der Hausverwalter erklärte, laufen zurzeit die Gespräche mit den Versicherungen und Statikern. Unter anderem befanden sich in dem Haupthaus die Küche, ein Restaurant und die Eingangshalle. Der Schaden wurde auf etwa eine Million Euro beziffert. Verletzt wurde niemand, denn das Haupthaus stand wegen Handwerkerarbeiten leer. Die Feuerwehr hatte glücklicherweise verhindern können, dass sich die Flammen auf die in der Nähe gelegenen Ferienhäuser ausbreiten konnten. Die Brandursache ist nach wie vor unklar, vermutlich brach das Feuer im Dachgeschoss des reetgedeckten Haupthauses aus.

Die Orangerie neben dem Haupthaus wurde bei dem Brand verschont, dort wurde in den letzten Tagen eine provisorische Rezeption eingerichtet. Hier beantworten jetzt jeden Tag mehrere Mitarbeiter des Hotels Anrufe und E-Mails, auch viele tröstende und aufmunternde Worte aus nah und fern gehen täglich hier ein. Von den Hotelangestellten soll niemand entlassen werden, versicherte der Inhaber des Hotels, Rainer Stephani.

Das Golf- und Wellnesshotel Balmer See auf der Insel Usedom wurde unter anderem Anfang 2011 bekannt, weil dort die Teilnehmerinnen des Wettbewerbs “Top Model of the World” untergebracht waren.

Weitere Informationen zum Golfhotel Balmer See

Golfhotel Balmer See GmbH
Hotel- und Restaurantbetrieb / Golfplatzbetrieb
Drewinscher Weg 1, 17429 Balm

Telefon: 038379 280
Telefax: 038379 28222
Internet: www.golfhotel-usedom.de
E-Mail: info@golfhotel-usedom.de