Der große Flugpionier Otto Lilienthal fasziniert noch heute viele Menschen. Er trug wesentlich zur Entwicklung der Luftfahrtgeschichte bei und war der erste Mensch, der mit seinem Flugzeug erfolgreiche Gleitflüge durchführte. Otto Lilienthal wurde 1848 in Anklam geboren und starb 1896 bei einem Absturz eines seiner Fluggeräte.

Luftfahrtgeschichte in Anklam erleben

Lilienthal sein "Luftsprung" in Derwitz, im Jahre 1891.

Das Museum in Anklam zeigt nicht nur Rekonstruktionen von mehr als zehn verschiedenen Flugzeugmodellen, die Otto Lilienthal entwickelt hat, sondern auch seine einzige bis heute erhaltene Dampfmaschine und einen sogenannten Sacconey-Drachen im Original, einen Fesseldrachen für bemannte Flüge.

Natürlich bietet das Museum auch verschiedene Führungen an: Eine Experimentalführung, bei der zahlreiche Experimente von den Besuchern durchgeführt werden können, ist sicherlich ein unvergessliches Erlebnis. Ältere Menschen können an „Physik 50+ – Wunder Luft“ teilnehmen und bei der sogenannten „Museumsplauderei“ können die Besucher bei einer Tasse Kaffee interessanten Geschichten aus dem Museum lauschen und selbstverständlich auch Fragen stellen oder Meinungen austauschen.

Im Außengelände des Museums, direkt am Flugplatz Anklam, befindet sich das Aeronauticon, ein Erlebnis- und Technikpark rund um die Fliegerei. Hier gibt es die Technik der Fliegerei für Klein und Groß zum Anfassen und Ausprobieren. Außerdem stehen nicht nur ein Spielplatz mit verschiedenen Fluggeräten und eine Skaterbahn zur Verfügung, sondern es finden auch regelmäßig interessante Veranstaltungen statt. So können Interessierte beispielsweise im Cockpit eines historischen Flugzeuges Platz nehmen oder einen Blick in den Tower werfen. Für die jüngeren Gäste werden Bastelaktionen angeboten, bei denen flugtüchtige Modelle hergestellt werden können. Außerdem besteht die Möglichkeit, hier einen Kindergeburtstag auszurichten.

Zum Museum gehört auch ein Shop, in dem interessante Dinge rund um die Fliegerei und um Otto Lilienthal erworben werden können. Nach Voranmeldung kann auch die umfangreiche Bibliothek des Museums mit über 3000 Bänden besucht werden.

Das Museum ist barrierefrei zugänglich. Der Eintritt beträgt 3,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro.

Weitere Informationen zum Otto-Lilienthal-Museum

Otto-Lilienthal-Museum
Ellbogenstraße 1
D-17389 Anklam

Telefon: +49-3971-245500
E-Mail: info@lilienthal-museum.de
Internet: www.lilienthal-museum.de