Ostseeurlaub in der Kieler Bucht

Strand in der Nähe von Behrensdorf bei Hohenfelde. Foto: Jörn (Jerry) / pixelio.de

Etwa 30 Kilometer von der Landeshauptstadt Kiel entfernt, in der Hohwachter Bucht gelegen findet man Behrensdorf. Eingerahmt von der Ostsee im Norden und dem großen und kleinen Binnensee befindet sich auf der freien Seite die Nachbargemeinde Panker. Die Nähe zum Ostseeheilbad Hohwacht und der Kleinstadt Lütjenburg machen Behrensdorf zu einem interessanten Urlaubsziel. Die Ursprünge der Gemeinde liegen wohl im späten Mittelalter, die erste Urkundliche Erwähnung ist auf 1433 datiert. Der Ursprung der Stadt ist nicht genau überliefert, doch gibt es Grabhügel und Wallanlagen in der Gemeinde deren Herkunft allerdings nicht geklärt ist. Es ist anzunehmen das sie im Mittelalter anzusiedeln sind. Der Name wird zurückgeführt auf Dorf des Bernhard.

Das in der Kieler Bucht gelegene Behrensdorf verfügt über zahlreiche Kulturdenkmäler. Darunter viele historische Gebäude, so wie der Leuchturm Neuland. Das Feuer des historischen Leuchtturms zeigt die Sperrzeiten für Schießübungen in den angrenzenden Übungsgebieten an. Für Naturfreunde gibt es bei den Seen ein Naturschutzgebiet. Die Seen sind mit Schilf bewachsen und idealer Lebensraum für zahlreiche Vögel. Direkt an der Ostsee gelegen bietet sich Behrensdorf für einen Urlaub an. Neben den kulturell, historischen Angebot, kann man lange Spaziergänge am Strand machen.

« Zurück: Altenholz
» Weiter: Damp