Hasle ist bis heute eng mit der Fischerei verbunden

Wahrlich beeindruckend – Jons Kapell bei Hasle auf Bornholm. Foto: JD the Photog / flickr.com

Die kleine Hafenstadt Hasle ist noch immer sehr eng mit der Fischerei verbunden. Im Hafen schaukeln sachte zahlreiche Fischerboote, Freizeitboote und Jollen vor sich hin und alljährlich findet im Juli ein großes Heringsfest statt. Der Hafen ist vor allem ein Umschlagsplatz für Getreide, Fisch und Granit. Für Besucher ist ganz besonders die Museumsräucherei interessant: Sie können hier hautnah miterleben, wie einst ganz traditionell die Heringe geräuchert wurden. Genau wie damals wird auch heute noch das nasse Holz der Erle zum Räuchern verwendet. Natürlich dürfen sich die Gäste in der Museumsräucherei den geräucherten Hering auch schmecken lassen.

Hasle liegt nur etwa 11 Kilometer von der Inselhauptstadt Rønne entfernt und hat etwa 1700 Einwohner. Mittelpunkt der idyllischen Stadt ist die Kirche aus dem 14. Jahrhundert, die über einen sehenswerten vergoldeten Flügelaltar verfügt. Ein Ausstellungsort der besonderen Art ist Grønbechs Gård. Der ehemalige Kaufmannsladen und Hof zeigt auf rund 1500 Quadratmetern eine beeindruckende Sammlung an kunsthandwerklichen Produkten aller Art. Für Kinder gibt es verschiedene kreative Beschäftigungsmöglichkeiten.

Wer Appetit auf Fisch hat, wird in Hasle mit Sicherheit nicht enttäuscht werden. Foto: Szymon Nitka / flickr.com

Wer sich für klassische Musik interessiert, kann auf dem Friedhof in Hasle das Grab des berühmten dänischen Tenors Vilhelm Herold besuchen, der von 1865 bis 1937 gelebt hat. Das Geburtshaus des Sängers befindet sich ebenfalls in der Stadt Hasle und ist heute eine Gedenkstätte. Das Zentrum von Hasle bietet eine Vielzahl an hübschen Läden, Restaurants und Cafés. Sehr attraktiv ist auch das Gebäude, in dem die Touristinformation beherbergt ist: Das Haus Karetmagergården (Havnegade 1) liegt nur wenige Meter vom Marktplatz entfernt und war früher ein Stellmacherhof. Hier ist auch eine Weberei untergebracht, im Sommer finden in dem urigen Hof bunte Märkte und Ausstellungen statt.

Jons Kapell – Schroffe Steilküste zum Staunen

Jons Kapell. Foto: JD the Photog / flickr.com

Hasle liegt in einer landschaftlich besonders reizvollen Lage von Bornholm. Die ausgedehnten Kiefernwälder laden zu erholsamen Wanderungen ein und zahlreiche Natur- und Kulturpfade informieren über die Entwicklungsgeschichte der Stadt. Etwas außerhalb des Ortes kann der größte Runenstein der Insel Bornholm besichtigt werden, der sogenannte Brogårdsstenen. Er ist mehr als drei Meter groß.

Weiter nördlich finden Urlauber eine faszinierende Klippenformation vor: Jons Kapel. Nach einer Sage sprach der Mönch Jon einst von einem dieser Felsen zu den Bewohnern und den Seefahrern. 108 Stufen führen heute hinauf bis zu eben diesem Felsen, der auch Predigtkanzel genannt wird. Auch die drei Höhlen, in denen der Mönch gelebt haben soll, sind noch zu sehen. Lystskoven Strand ist ein wunderschöner und breiter Sandstrand, der sich südlich der Stadt befindet. Tipp: Hier kann häufig ein atemberaubend schöner Sonnenuntergang beobachtet werden.


« Zurück: Snogebæk
» Weiter: Bornholm Fähre