Unsere Reiseführer Tipps für die Ostsee bei Amazon:

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Ostseeküste
Ostseeküste - Mecklenburg Vorpommern Reiseführer
Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern mit Kindern

Sie werden direkt zu Amazon weitergeleitet!

Mit seinen 200.000 Einwohnern ist die Hansestadt Rostock das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum in Mecklenburg-Vorpommern. Der Tourismus spielt eine tragende Rolle in der Stadt an der Ostsee. Touristen tauchen bei einem Besuch in die lebendige Kulturszene ein, die einen Kontrast zwischen der langen Historie und der jungen Kunst der vielen Studenten vor Ort abbildet. Sie können die lange Historie hautnah erleben, das maritime Flair genießen oder eine der zahlreichen Attraktionen der Stadt einen Besuch abstatten.

Für eine mehrtägige Städtereise ans Meer ist ein langes Wochenende wie Pfingsten ideal. Im Mai, wenn die Sonne über der Ostsee steht und die Natur sich im satten Grün präsentiert, verbreitet Rostock seinen ganz besonderen maritimen Charme.

Blütezeit in der Hansestadt Rostock

Seit 1218 besitzt Rostock das Stadtrecht, während der Hanse erlebte die Stadt ihre goldene Ära. Noch heute prägen zahlreiche Bauten aus dieser Epoche das Panorama und laden zum Entdecken ein.

Einen besonderen Reiz liefert die Altstadt mir ihren für die Hansezeit typischen Backsteinbauten. In der Kröpeliner Straße können Gäste nicht nur die Architektur der Giebelhäuser bewundern, sondern auch nach Herzenslust Souvenirs ergattern. Die Haupteinkaufsstraße windet sich zwischen dem historischen Kröpeliner Tor und dem Neuen Markt. Zusammen mit dem alten Markt und dem heutigen Universitätsplatz bildete er einen der drei wichtigsten Marktplätze während der Hanse.

Das Rosa Rathaus am Neuen Markt in Rostock. Foto: falco / Pixabay

Hotspot Warnemünde

Der historische Stadtkern liegt in der Rostocker Heide, dem noch heute größten Küstenwald in Deutschland. Nicht nur Einheimische schätzen das Forst als idyllisches Naherholungsgebiet, auch unter Gästen der Stadt genießt es große Beliebtheit.

Mit dem Wachstum während der Hanse hat sich das Stadtgebiet entlang der Warnow ausgebreitet, der Stadtteil Warnemünde liegt direkt an der Ostseeküste. Hier legen große Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt an, hier können Reisende entlang einer malerischen Uferpromenade flanieren.

Unbestrittenes Wahrzeichen an diesem Ort ist der Warnemünder Leuchtturm, der zwischen April und Oktober zur Besichtigung einlädt. Von der Aussichtsplattform bietet sich ein famoser Blick über die Ostsee und Teilen der Hansestadt. So gerät auch der Teepott in den Blick, die Sehenswürdigkeit ist ein bekanntes Beispiel für die Hyparschalenarchitektur der damaligen DDR.

Rostock bietet im Frühjahr mehr als Meer

Imposant ist die Anreise der Kreuzfahrtschiffe nach Rostock, bei Touristen ein beliebtes Fotomotiv. Wer nicht auf dem Seeweg anreist, kann einen Flug von Easyjet mit Bravofly buchen und auf dem Luftweg anreisen. Bequem ist Rostock auch mit dem Auto oder Zug erreichbar. In jedem Fall lohnt es sich, das Panorama der Stadt vom Wasser aus zu entdecken. Zahlreiche Ausflugsschiffe fahren auf der Warnow und der Ostsee und bieten eine gute Möglichkeit, die Hansestadt aus den Augen der damaligen Seefahrer zu erleben.

Beeindruckend, wenn die Riesen den Hafen von Rostock besuchen. Foto: falco / Pixabay

Für Familien ist ein Besuch des Rostocker Zoos eine lohnenswerte Überlegung. Er liegt im Barnstorfer Wald und beherbergt über 330 verschiedene Tierarten. Sportfans werden das Ostseestadion lieben, der Heimat des traditionsreichen F.C. Hansa Rostock. Darüber hinaus genießen der Handball und der Wassersport eine gesteigerte Bedeutung in der Hansestadt. Es gibt viel zu entdecken und zu erleben bei einer Städtereise nach Rostock über Pfingsten.