Am Samstag, dem 30. Juni, beginnen in Zinnowitz auf der Ostsee Insel Usedom die diesjährigen Vineta-Festspiele. In dem faszinierenden Theaterstück „Vineta – Die Hexenwette“ wird sich alles um eine junge Gauklerin drehen, die eine interessante Wette mit den Göttern eingeht. Die Zuschauer dürfen sich auf ein grandioses Spektakel freuen, dass mit viel Tanz, Musik und Pyrotechnik sicherlich zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Rund 30 Schauspieler in prächtigen Kostümen stellen dabei ihr Können unter Beweis.

Start der Vineta-Festspiele am 30.06.2012

Die Festspiele finden bereits zum 16. Mal statt und thematisieren die legendäre Stadt Vineta, die einst in der Ostsee versunken sein soll. Unter der Leitung der Vorpommerschen Landesbühne Anklam wird in jedem Jahr ein neues Kapital aus der spannenden Sage dargeboten, wobei die großartige Open-Air-Bühne in Zinnowitz eine hervorragende Kulisse darstellt.

Am kommenden Samstag starten die Vineta-Festspiele in die Saison 2012. Grafik: vineta-festspiele.de

Die letzte Vorstellung wird am 25. August gezeigt, bis dahin haben Gäste und Einheimische die Möglichkeit, das Stück jeweils am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag zu besuchen. Im letzten Jahr kamen insgesamt rund 18.000 Zuschauer zu den Veranstaltungen der Vineta-Festspiele. Das waren wegen der extrem schlechten Witterung allerdings knapp 2000 Besucher weniger als 2010. Bleibt also zu hoffen, dass der Sommer 2012 den Darstellern und Gästen keinen Strich durch die Rechnung macht. Intendant der reizvollen Inszenierung ist Wolfgang Bordel, der in der Nähe von Anklam lebt und überregional bekannt ist.

Weitere Informationen: www.vineta-festspiele.de