Seit Jahren gehört die Ostseeküste zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland. Nachdem sie lange Zeit vor allem als Urlaubsdomizil der DDR-Bürger angesehen wurde, genießt sie heute auch auf internationaler Ebene eine große Aufmerksamkeit. Jüngste Umfragen haben ergeben, dass es auch 2012 zahlreiche deutsche Urlauber an die Ostsee zieht. Besonders beliebt ist die Küste bei Familien. Die Ostsee prägt wie kaum etwas anderes die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Während das Festland hier mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Architektur aus der Hansezeit aufwarten kann, dürfen sich Urlauber auf den Inseln in der Ostsee auf besonders maritimes Flair freuen.

Auch 2012 wieder sehr beliebt – Ostsee Urlaub

Blick zum Königsstuhl – einem der bekanntesten Ausflugsziele der Insel Rügen.

Außergewöhnliche Genussmomente versprechen die bekannten Inseln Usedom und Rügen. Sie sind die beiden größten Inseln der Bundesrepublik und werden von zahlreichen Seebädern, die sich entlang der Küste finden, geprägt. Beide Inseln haben dem Tourismus schon vergleichsweise früh die Türen geöffnet und halten heute ein besonders breites Angebot für Urlauber bereit.

Vor allem Usedom hat sich bei Familienurlaubern einen Namen machen können. Bekannt als Sonneninsel hält es allerhand Angebote für Familien mit Kindern bereit. Während der Usedomer Kletterwald Action und Abenteuerfeeling verspricht, treffen Erwachsene und Kinder in der Schmetterlingsfarm Trasenheide auf exotische Falter. Nur einen Katzensprung davon entfernt präsentiert sich die Attraktion „Die Welt steht Kopf“. Mit ihr hat es Usedom einmal mehr in die Schlagzeilen geschafft.

Doch auch Rügen hat allerhand Highlights für Urlauber zu bieten. Familien sollten sich den Besuch des Dinosaurierlandes Rügen nicht entgehen lassen. In Sellin treffen Urlauber auf eine ausgesprochen mondän gestaltete Seebrücke.