In der Nähe von Grevesmühlen wartet auf alle kleinen und großen „Wasserratten“ ein spannendes Abenteuer: Der Wasserlehrpfad in Wotenitz bietet auf einem ausgedehnten Gelände viele unterhaltsame und informative Attraktionen rund um das Wasser. So kann beispielsweise an einem Stauwehr das Wasser von den Besuchern aufgehalten werden, ein großer „Strömungstisch lädt zu spannenden Experimenten ein, und es gibt mehrere Bachläufe, Brunnen sowie einen Teich.

Abenteuer auf dem Wasserlehrpfad bei Grevesmühlen

Natürlich können die Gäste auch ihren Wissensdurst stillen, denn auf verschiedenen Hinweis- und Informationstafeln wird der Kreislauf des Wassers anschaulich dargestellt. Wer nach dem Wasserspaß eine Pause einlegen möchte, findet auf dem idyllischen Picknickplatz auch Grills vor, auf denen die Besucher mitgebrachte Speisen zubereiten können. Grillfreunde sollten sich aber vorher anmelden. Zum Spielen und Toben stehen außerdem ein Kletterbaum und eine Tischtennisplatte bereit.

Spaß mit Lerneffekt – Der Wasserlehrpfad in Wotenitz bei Grevesmühlen. Foto: mueritz / flickr.com

Seit dem vergangenen Wochenende verfügt die Anlage zusätzlich über einige neue Attraktionen. Dazu gehören unter anderem eine Rohrgitterkaskade, ein Insektenhotel und ein sogenannter Armaturenmann. Der Wasserlehrpfad hat zwischen April und Oktober täglich ab neun Uhr geöffnet und lädt Besucher zu erlebnisreichen Stunden ein. Der Eintritt ist frei, allerdings freut sich der Zweckverband Grevesmühlen über eine freiwillige Spende, die dann für die Instandhaltung und Anschaffung neuer Exponate verwendet wird. Die Anlage ist ein informativer und unterhaltsamer Spaß für die ganze Familie!