Wismar wird als Ziel für einen Städtetrip immer beliebter. Die Hansestadt an der Ostsee hat mit den ausgedehnten Hafenanlagen und der historischen Altstadt auch schließlich jede Menge zu bieten! Gerade Familien mit Kindern entscheiden sich immer häufiger für einen Urlaub in Wismar, denn neben zahlreichen gemütlichen Ferienwohnungen gibt es hier auch sehr vielfältige Freizeitmöglichkeiten.

Urlaub mit Kindern in Wismar

Aber was, wenn dunkle Wolken der Sonne einmal keine Chance lassen und es womöglich auch noch länger regnet? In Wismar ist das zum Glück überhaupt kein Problem!

Da ist zum einen das großartige Badeparadies Wonnemar, das nicht nur die Augen von kleinen Wasserratten zum Leuchten bringt. Also nichts wie hinein ins Abenteuer-Wellenbecken oder in den spektakulären Rutschenturm „Wonnemar Tower“! Auf die kleineren Gäste wartet dagegen die niedliche Kinderwelt „Wonniland“: Dort kann der Nachwuchs sicher und unbeschwert planschen, während die Eltern vielleicht eine kleine Auszeit im Whirlpool genießen.

Der Marktplatz von Wismar mit der "Wasserkunst". Foto: Frank Radel / pixelio.de

Der Marktplatz von Wismar mit der „Wasserkunst“. Foto: Frank Radel / pixelio.de

Eine andere tolle Freizeitmöglichkeit bei Regenwetter ist die Bauernscheune. In dieser sehr rustikal und gemütlich eingerichteten Scheune wartet eine spannende Spieltenne mit Abenteuerspielplatz, Kletterwand und Sandbaustelle auf abenteuerlustige Kinder und Eltern. Im angrenzenden Spielzimmer können die Kleinen dagegen nach Herzenslust malen und basteln. Für das leibliche Wohl steht natürlich ein Kiosk bereit. Die Wismarer Bauernscheune hat täglich außer montags geöffnet.

Es macht also gar nichts, wenn der geplante Ausflug ans Meer buchstäblich „ins Wasser fällt“: Wismar ist auch bei Regenwetter ein tolles Reiseziel. Um am nächsten Tag scheint sicher wieder die Sonne!