Hansestadt am Greifswalder Bodden

Die Greifswalder Marienkirche in der Hansestadt Greifswald. Foto: Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

Die historische Stadt Greifswald liegt an der Mecklenburgischen Ostseeküste, die Inseln Rügen und Usedom befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Stadt liegt an der Bucht des Greifswalder Boddens. Eine Anreise lohnt sich für alle die Urlaub und Erholung suchen, maritimes Flair, Kultur und Geschichte an der Ostsee genießen und erfahren wollen. Für Pilger sei ebenfalls erwähnt das der Jakobsweg durch Greifswald führt.

Ursprung und Vergangenheit

Urkundlich erwähnt wurde die Stadt Greifswald nahe der Ostsee erstmals im Jahre 1248. Der nordische Klang lässt auf einen dänischen Ursprung vermuten, was bislang aber nicht belegt werden konnte. Der Namen der Stadt durchlief im Laufe der Zeit einige Änderungen. Der Namensgebung nach wird aber seit jeher der “(Greif)vogel” und der “Wald” in Verbindung gebracht. Der “Greif” war früher das Wappentier pommerscher Herzöge. Dieser Greif ziert daher auch jetzt noch das Wappen der Stadt Greifswald.

Greifswald in der heutigen Zeit

In den historisch gewachsenen acht Stadtteilen leben heute ca. 54.000 Einwohner, 12000 Studenten studieren an der Universität. Weitere 5000 Universitätsangestellte sind dort beschäftigt. Die größten Sakralbauten stellen der Dom St. Nikolai (1263) auch Wahrzeichen der Stadt, die St. Marien Kirche (1260) und St Jakobi (1280) dar. Eine weitere Besonderheit der Stadt am Greifswalder Bodden ist der als einzigartig geltende Marktplatz. Das aus dem 13. Jahrhundert stammende Rathaus, verleiht dem alten Stadtkern einen historische Glanz und zeugt von der geschichtlichen Bedeutung Greifswalds.

Kultur und Sehenswertes

Greifswald bietet Einwohnern und Besuchern ein großes Angebot an Kultur. Zu erwähnen gilt dabei besonders das Theaterhaus, das Pommersche Landesmuseum und der Museumshafen, wo historische Schiffe restauriert und für die Öffentlichkeit ausgestellt werden. Viele verschiedene Veranstaltungen haben schon seit Jahren Tradition und locken Leute von Nah und Fern wie die Greifswalder Bachwoche oder das 3-tägige “Fischerfest Gaffelrigg“, wo es viele Aktivitäten und kulinarische Köstlichkeiten der Region, zu erleben gibt.


« Zurück: Dorf Mecklenburg
» Weiter: Grevesmühlen