Mecklenburgische Ostseeküste Urlaub & Ferien

Erfahren sie mehr zu beliebten Orten der Mecklenburgischen Ostseeküste:

Anklam Bad Doberan Bastorf Boltenhagen Bützow Dorf Mecklenburg Greifswald Grevesmühlen Güstrow Heiligendamm Insel Poel Klütz Kröpelin Kühlungsborn Lubmin Markgrafenheide Neukloster Neubukow Nienhagen Rerik Ribnitz-Damgarten Rostock Schwaan Stralsund Warnemünde Wismar Wolgast

Ferienwohnungen und Ferienhäuser Mecklenburgische Ostseeküste suchen & buchen

Für Freunde der Insel Rügen jedesmal ein toller Moment - die Überfahrt der Rügenbrücke.

Für Freunde der Insel Rügen jedesmal ein toller Moment – die Überfahrt der Rügenbrücke. 1)

Für einen Urlaub in der Region Mecklenburgische Ostseeküste muss man nicht zwangsläufig weit mit dem Auto fahren. Das schöne Bundesland Mecklenburg-Vorpommern liegt im Norden Deutschlands, direkt an der Ostsee. Es hat die längste Küste von allen deutschen Bundesländern und zudem mit Rügen und Usedom auch noch Deutschlands größte Inseln. Auch die Mecklenburgische Seenplatte ist ein sehr bekannter Anlaufpunkt für Touristen mit ihren vielen Naturparks und Seen. Ein Pluspunkt für dieses Bundesland ist definitiv das Gelände, was kaum Erhebungen aufweist. Dadurch eignet es sich besonders gut zum Radfahren oder Inlinerfahren.

Möchte man die Mecklenburgische Ostseeküste per Städtetour entdecken, bieten sich dafür sehr viele Städte an, aber besonders sehenwert ist unter anderem die Stadt Greifswald. Sie befindet sich zwischen den Inseln Rügen und Usedom direkt an der Ostseeküste. Sehenswert sind in dieser Stadt auf jeden Fall das Pommersche Landesmuseum, das Theater Vorpommern und der Marktplatz im Zentrum der Stadt. Es befinden sich dort das gotisch-barocke Greifswalder Rathaus, die großen gotischen Backsteinkirchen, die mittelalterlich-hanseatischen Bürgerhäuser und vieles mehr.

Mecklenburgische Ostseeküste- Kultur und Geschichte, Wissen und Natur. Stralsund bietet Urlaubern viel. Foto: Thomas Max Müller / pixelio.de

Kultur und Geschichte, Wissen und Natur. Stralsund bietet Urlaubern viel. 2)

Auch Stralsund bietet viele Sehenswürdigkeiten für neugierige Touristen. Die Altstadt gehört seit 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe mit ihren vielen ehemaligen Kaufmannshäusern, Kirchen, Gassen und Bürgerhäusern. Auch diese Stadt liegt direkt an der Ostseeküste, hier finden viele Hafenrundfahrten statt. Unbedingt einen Besuch wert ist das Meeresmuseum, es bietet fantastische Einblicke in die Welt des Wassers und seiner Bewohner.

Rostock ist die größte Stadt des Landes Mecklenburg-Vorpommern und ihr Hafen besonders wichtig für Güterumschläge sowie für Kreuzfahrtschiffe. Sehenswert an dieser Stadt sind vor allem das dortige Literaturhaus, die Kunsthalle, die Rostocker Stadtbefestigung und das Rostocker Rathaus.

Die Stadt Anklam ist eine relativ kleine Stadt, die aber trotzdem sehr viel zu bieten hat: die aus dem 13. Jahrhundert stammende Marienkirche, die Nikolaikirche, Reste der alten Stadtbebauung und das Otto-Lilienthal-Museum. Möchte man einen lieber einen Urlaub in einem der vielen Seebäder machen, sollte Heiligendamm an der Ostseeküste angesteuert werden, dem ältesten Seebadeort Deutschlands. Das erste Badehaus wurde dort bereits 1793 gegründet und seit 2004 gilt Heiligendamm als Seeheilbad.

Weitere Informationen Mecklenburgische Ostseeküste Urlaub: Meck-Pomm im Blog

Bildnachweis: 1) Karl-Heinz Gottschalk (goka) / pixelio.de, 2) Thomas Max Müller / pixelio.de


« Zurück: Lübecker Bucht

Mecklenburgische Ostseeküste Webcams