Die deutsche Ostseeküste wird als Ferienregion immer beliebter. So verbrachte bisher bereits jeder siebte Deutsche mindestens einmal seinen Urlaub an der Ostsee oder an der Mecklenburgischen Seenplatte. Laut einer Studie der „Stiftung für Zukunftsfragen“ aus dem Jahre 2012 hat die Ostsee zudem in Bezug auf die allgemeine Sauberkeit das beste Image aller deutschen Urlaubsgebiete. Dies ist sicherlich auch ein Kompliment für die zahlreichen Vermieter von Ferienwohnungen an der Ostsee, die ihren Gästen ein ganz besonders behagliches und gemütliches Ambiente bieten.

Urlaub an der Ostsee lockt immer mehr Besucher

75 Prozent der Befragten ordneten der Region außerdem den Punkt „Bademöglichkeiten“ zu, für 53 Prozent verkörpert die Ostseeküste die Begriffe „schöne Landschaft und Natur“. Und auch in Bezug auf Ruhe und Erholung kann Deutschlands Osten punkten. Für 60 Prozent der Befragten treffen diese Merkmale ebenfalls auf die Ostsee zu.

Die Ostsee macht es Urlaubern nicht gerade schwer, diese für Sie zu begeistern. Wir blicken auf das Kap Arkona auf der Insel Rügen.

Die Ostsee macht es Urlaubern nicht gerade schwer, diese für Sie zu begeistern. Wir blicken auf das Kap Arkona auf der Insel Rügen.

Lediglich in einem Punkt fand die Region nur bedingte Zustimmung bei den Teilnehmern der Studie. Dass Wetter und Klima an der Ostsee gut sind, fanden lediglich neun Prozent. Dies mag aber auch daran liegen, dass der Sommer 2012 deutschlandweit mehr oder weniger sommerlich ausgefallen war. Schon in diesem Jahr kann das bereits wieder völlig anders aussehen, so dass die nächste Studie in diesem Bereich ein vollkommen anderes Ergebnis vorzuweisen hat.

Ostsee legt in der Beliebtheit zu, Nordsee stagniert

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer an der Ostsee lag 2012 bei 10,9 Tagen, damit ist die Region gemeinsam mit der Nordseeküste Spitzenreiter im Bereich der Inlandsreisen. Deutlicher Unterschied: Während die Nordsee in puncto Beliebtheit stagniert, hat die Ostsee eine steigende Tendenz.

Obwohl vor allem das Meer viele Gäste anlockt, gibt es zahlreiche urige Wälder vom Darss, über Rügen bis Usedom - für Wanderer und Naturfreunde perfekte Bedinungen.

Obwohl vor allem das Meer viele Gäste anlockt, gibt es zahlreiche urige Wälder von Fischland-Darß-Zingst, über Rügen bis Usedom – für Wanderer und Naturfreunde perfekte Bedingungen.

Die Investitionen und nicht zuletzt auch die Marketinginitiativen der vergangenen Jahre haben also bereits Wirkung gezeigt. Besonders für Familien mit Kindern und Aktivurlauber wird immer mehr getan, damit die Region an Attraktivität gewinnt. Und weil sich das Wetter leider nicht beeinflussen lässt, sorgen die vielen Museen, Restaurants, Geschäfte und kulturellen Einrichtungen dafür, dass auch bei Regen und in der kalten Jahreszeit ganz sicher keine Langeweile aufkommt.