In den letzten Jahren hat sich die Urlaubsregion Mecklenburg-Vorpommern zu einem wahren Paradies für alle Anhänger des Golfsports entwickelt. Die Zahl der komfortablen Golfhotels steigt stetig an, so dass Golffans aus zahlreichen attraktiven Angeboten wählen können. Und auch die vielen Golfplätze, die sich in den meisten Fällen in landschaftlich besonders reizvollen Regionen befinden, lassen bei den Gästen keine Wünsche offen. Ob auf Usedom, Rügen, an der Ostseeküste oder im malerischen Hinterland: Alle Anlagen und Plätze sind modern, sehr gepflegt und sorgen für ein ungetrübtes Spielvergnügen.

Golfen in Meck-Pomm

Wer nicht direkt eines der exklusiven Golfhotels buchen möchte, hat natürlich auch die Möglichkeit, in einem der übrigen wunderschönen Hotels seine Ferien zu verbringen, denn bis zum nächsten Golfklub ist es niemals weit.
Auch die Ferienwohnungen befinden sich häufig in unmittelbarer Nähe zu einem Golfplatz.

Wird immer beliebter – Golf an der Ostsee. Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Ob Anfänger oder Fortgeschrittener spielt dabei überhaupt keine Rolle: Sogenannte „Schnuppertage“ eignen sich perfekt, um einen umfassenden Einblick in die immer beliebter werdende Sportart zu gewinnen. Wer seine Kenntnisse erweitern oder auffrischen möchte, kann selbstverständlich auch einen der vielen Kurse besuchen, die alle von erfahrenen Lehrern geleitet werden. Ganz begeisterte Golfer, die häufiger in der Region Mecklenburg-Vorpommern ihren Urlaub verbringen, können außerdem im Rahmen einer Fernmitgliedschaft von besonders attraktiven Vorteilen profitieren. Nicht nur wegen der traumhaft schönen Landschaft ist Mecklenburg-Vorpommern also ein Paradies für Golfer: Auch die Angebote können sich durchaus sehen lassen!