Kieler Bucht Sehenswürdigkeiten

Die Kieler Bucht liegt an der Ostseeküste und grenzt im Süden und im Westen an die Küsten von Schleswig-Holstein. Verlängerte Meeresarme der Bucht sind Kieler Förde, die Eckenförder Bucht, die Schlei sowie die Flensburger Förde. Bei einem Urlaub an der Ostseeküste gibt es hier allerhand zu sehen und zu bestaunen. Die Sankt Michaelis Kirche ist eine besondere Sehenswürdigkeit der Kieler Bucht und befindet sich in der Stadt Lütjenburg. Die Kirche ist neben dem Rathaus eines der ältesten Gebäude der Stadt. Sie ist im Baustil der Spätrenaissance erbaut worden und ihr Aussehen ist ein Gesamtkunstwerk. In der Sankt Michaelis Kirche befindet sich das Grabmal von Otto von Reventlow, welches der Künstler Robert Coppens entworfen hat.

Beliebtes Ausflugsziel in der Kieler Bucht ist Laboe, hier der Hafen. Foto: Hans-Werner Schultz / pixelio.de

Beliebtes Ausflugsziel in der Kieler Bucht ist Laboe, hier der Hafen. Foto: Hans-Werner Schultz / pixelio.de

Ein weiterer Höhepunkt in der historischen Stadt Lütjenburg ist die Turmhügelburg. Im Jahr 2003 wurde die Burg für Touristen neu rekonstruiert und Vorbild waren dabei die Burgen, die um 1250 in dem Gebiet standen. So entstanden originalgetreue Nachbildungen der Burgen aus dem Mittelalter. Mit einem Besuch der Turmhügelburg begibt man sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Das Lebende Museum bietet einen Einblick in das Leben der Menschen der damaligen Zeit. So kann man unter anderem einen Kornspeicher, das Ritterhaus oder auch die Schmiede und das Wirtschaftsgebäude ansehen und bestaunen. Die Kapelle in der Mitte der Burg bildet das Wahrzeichen und ist ein eindrucksvolles Bauwerk.

Mit einem Besuch der Turmhügelburg in Lütjenburg begibt man sich auf eine Reise in die Vergangenheit.

Nicht weit von der Kieler Bucht entfernt liegt das Ostseebad Laboe. Ein Badeurlaub in der Gemeinde ist hier ebenso möglich, wie auch ein Streifzug durch die Kultur und Geschichte der Ostsee. Auch die Natur rund um Laboe ist sehr vielfältig. Die Dünenlandschaft beispielsweise beherbergt eine beeindruckende Vogelwelt. Brütende Seevögel und besondere Vogelarten halten sich gern in dieser Landschaft auf. In der Meeresbiologischen Station, die etwa 30 Aquarien umfasst, bekommt man die Möglichkeit, die Ostsee und die Umgebung besser kennen zu lernen. Das Marine-Ehrenmal ist ein Mahnmal für die beiden Weltkriege und wurde zum Gedenken an die vielen gefallenen Seeleute errichtet. Es ist ein 82 Meter hoher Turm und in seiner Erscheinung sehr imposant.

 

« Zurück: Stoltebüll
» Weiter: Impressum