Altenholz an der Ostsee

Warum in die Ferne schweifen, wenn man das Schöne vor der Türe hat? Die deutsche Ostseeküste ist ein idealer Ort für einen Urlaub. Direkt in der Natur angrenzend an ein Waldstück gelegen, liegt die Gemeinde Altenholz. Zugehörig zum Landkreis Rendsburg-Eckernförde befindet sie sich auf der Halbinsel Dänischer Wohld in der Kieler Bucht. Die Gemeinde Altenholz ist geschichtlich gesehen noch recht jung , da ihre Ursprünge Ende des 19. Jahrhunderts liegen. Der Name Altenholz leitet sich von einem im 18. Jahrhundert gerodeten Waldstücks ab. Mittlerweile hat sich Altenholz zu einer Stadtrandgemeinde entwickelt. Mit rund 10.000 Einwohnern, die hauptsächlich in den Stadtteilen Stift und Klausdorf beheimatet sind, hat die Gemeinde ansonsten einen eher ländlichen Charakter.

Nichts desto trotz gibt viel zu entdecken. So verfügt Altenholz über zahlreiche Kulturdenkmäler. Diese bestehen größten Teils aus alten Höfen und Herrschaftshäusern. Zudem gibt es eine alte Zufahrtsallee. Nicht zu vergessen ist die Rathmannsdorfer Schleuse. Nur wenige Kilometer von der Ostsee entfernt bietet sich hier der ideale Ort für ein Erholungsurlaub in der Natur fern dem großen Tourismus. Ruhig und beschaulich, bieten sich lange Waldspaziergänge ebenso an wie Strandwanderungen.

« Zurück: Impressum
» Weiter: Behrensdorf