Ferienwohnungen in Usedom auf Usedom

Ferienwohnungen in Usedom - Sonnenaufgang Ostsee Insel Usedom

Sonnenaufgang auf der Insel Usedom. 1)

Diese idyllische Stadt mit ihren zahlreichen Ferienwohnungen in Usedom besitzt knapp 2000 Einwohnern und befindet sich auf der gleichnamigen Insel Usedom in der Ostsee. Da die Stadtgründung bereits im 13. Jahrhundert erfolgte, kann Usedom auf eine geschichtsträchtige Zeit zurückblicken, die allerdings lange vorher in der Zeit der Völkerwanderung begann.

Die Stadt und die naheliegende Umgebung sind reich an Sehenswürdigkeiten. Während eines Spazierganges durch die Altstadt mit seinen hübsch renovierten Häusern erfährt man die Stadtgeschichte dieses märchenhaft anmutenden Städtchens.

Wahrzeichen von Usedom ist das Anklamer Tor, ein altes, gut erhaltenes Backsteingebäude inmitten des Zentrums, das Teil der ursprünglichen Wehranlage war. Heute beherbergt es eine Ausstellung über das Leben auf Usedom in früherer Zeit. Nahegelegen ist die auffällige Marienkirche, die zusammen mit dem Rathaus den Marktplatz zu einem einladenden Platz macht. Nahe des Zentrums befindet sich auch der Schlossberg.

Mehrere alte Gebäude locken in die Altstadt und auch die St. Marienkirche ist einen Besuch wert. 2)

Mehrere alte Gebäude locken in die Altstadt und auch die St. Marienkirche ist einen Besuch wert. 2)

Im alten Bahnhof der Stadt ist das Naturparkzentrum. Der Naturpark umfasst die gesamte Insel, wodurch Erholung und Aktivitäten einen besonderen Stellenwert bekommen. Radfahrer, Spaziergänger und Wassersportler kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Inmitten des Naturschutzparks liegt auch das berühmte Wasserschloss Mellenthin, das durch sein Ambiente und seine Lage zu Entspannung einlädt. Von den vielen Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Usedom sind alle Ausflugsziele direkt zu erreichen. Ein Highlight ist die Hubbrücke Karnin, Sie ragt als technisches wie historisches Denkmal über den Peenestrom und erinnert noch heute daran, dass sie einst die wichtigste Verkehrsverbindung zum Festland war, aber 1945 zerstört und nicht wieder aufgebaut wurde.

Im Hinterland von Usedom steht mit der Holländerwindmühle eine weitere Sehenswürdigkeit dieser romantischen Gegend. In den ersten Jahren nach der Schließung im Jahr 1973 wurde sie Treffpunkt für junge Künstler. Heutzutage finden immer wieder Veranstaltungen in diesem außergewöhnlichen Ambiente statt.

Durch den Rückgang von wirtschaftlichen Zweigen wie Landwirtschaft oder Fischerei, legt Usedom sein Hauptaugenmerk auf den Tourismus und lockt mit tollen, abwechslungsreichen Möglichkeiten für einen ausgedehnten Urlaub – hier ist für jeden etwas dabei. Die Insel bietet Steilufer genauso wie endlos lange Sandstrände und Promenaden, vorbei an prunkvollen Villen. Entspannung finden Sie in einer unserer Ferienwohnungen in Usedom oder auch den Ferienhäusern – durch umfangreiche Sanierungen in den vergangenen Jahren finden sich in der Stadt zahlreiche Neubauten, aber auch wieder hübsch gemachte, ältere Gebäude.

Die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Usedom

Bauwerke

Anklamer Tor

Wahrzeichen und markanter Mittelpunkt der Kleinstadt Usedom ist das Anklamer Tor, das einst zur mittelalterlichen Wehranlage gehörte. Vermutlich wurde es in der Mitte des 15. Jahrhunderts errichtet. Nachdem es anfangs den Zugang zur Stadt gesichert hatte, diente es später sogar als Gefangenenturm. Heute beherbergt das Anklamer Tor eine hübsche Heimatstube, in der die Vergangenheit der Region dargestellt wird. Es ist aufgrund seiner imposanten Optik aber auch bei Hobbyfotografen sehr beliebt.

Bauwerke

Kirche Sankt Marien

Ein faszinierender Anblick ist die Kirche Sankt Marien, deren auffallender Turm schon von Weitem sichtbar ist. Die romantisch anmutende Backsteinkirche wurde im 14. Jahrhundert erstmals erwähnt und besitzt eine sehr interessante Ausstattung. So umfasst sie beispielsweise die Grabplatten von Ratibor I., dem legendären pommerschen Herzog, und seiner Gattin. Sehenswert sind auch die wertvollen Glasmalereien im Chor.

Natur entdecken

Usedomer See

Wer sich dagegen eher für die Natur in der Umgebung interessiert, sollte den Usedomer See besuchen. Diese Bucht im Stettiner Haff ist rund drei Kilometer lang und etwa zwei Kilometer breit.

Mit einer durchschnittlichen Tiefe von lediglich einem Meter ist der See extrem flach, Faulschlamm bedeckt zum größten Teil seinen Boden. Rund um den See brüten zahlreiche Wasservögel, hin und wieder können hier auch Biber angetroffen werden. Für Spaziergänger ist das Gebiet einfach ideal, denn die teilweise noch unberührte Natur strahlt eine herrlich friedliche und erholsame Atmosphäre aus.

Ferienwohnungen in Usedom suchen

Copyright: 1) Stefan Gottwald / pixelio.de, 2) Bildnachweis


Webcam Usedom und Umgebung