Aakirkeby – Einst Hauptstadt von Bornholm

Aakirkeby war im Mittelalter Hauptstadt der Insel Bornholm, und auch die kirchliche Regierung hatte hier einst ihren Sitz. Heute ist die malerische Gemeinde vor allem wegen ihres Wahrzeichens bekannt: die „Aakirke”, eine imposante Kirche aus dem 12. Jahrhundert mit einem sehenswerten Doppelturm und einem Taufbecken aus Sandstein, das mit Runenschriftzeichen verziert ist.

Die außergewöhnliche Architektur der Kirche hat einen speziellen Grund: Im Mittelalter fungierten viele Kirchen gleichzeitig auch als Festungsanlage. Die “Aakirke” ist das Wahrzeichen des Ortes, der Name bedeutet übersetzt “Aalkirche”. Die Endung “by” im Städtenamen ist übrigens die dänische Bezeichnung für Stadt oder Ort.

Die Ruhe von Bornholm findet sich auch in Aakirkeby. Foto: Bornholm Indre Mission / flickr.com

In Aakirkeby gibt es zwei interessante Museen, die zu einer Besichtigung einladen. Das Automobilmuseum am südlichen Ende der Gemeinde zeigt nicht nur rund 75 historische PKW und LKW, sondern auch alte Motoren, Traktoren und Landmaschinen. In einer angeschlossenen Werkstatt gewinnen die Besucher einen Einblick in das Automobilhandwerk der Vergangenheit. Das zweite Museum wurde erst im Jahre 2000 eröffnet. Es handelt sich um “NaturBornholm”: In dem großen Gebäude mit der modernen Architektur dreht sich alles um die Entwicklungsgeschichte und die Naturvielfalt der Insel. Wie fühlt sich ein Erdbeben an? Wie laut waren die Schritte der riesigen Dinosaurier? Solche und ähnliche Fragen können hier geklärt werden. Nicht nur für Kinder faszinierend: ein angeschlossener kleiner Tierpark mit Echsen, Schildkröten und Krokodilen.

Aarkirkeby hat heute etwa 2100 Einwohner und ist die einzige bedeutende Stadt auf Bornholm, die sich nicht an der Küste befindet und somit auch über keinen Hafen verfügt. Trotzdem hat sie einen ganz besonderen Reiz. Sie nennt sich selber gerne “Blumenstadt”, denn die Häuser im Ort verfügen oft über einen besonders hübschen und sehenswerten Blumenschmuck.

Kirche in Aakirkeby. Foto: Szymon Nitka / flickr.com

Die Innenstadt hat sich im Laufe der Zeit mit ihrem lebhaften Marktplatz zu einem beliebten Treffpunkt für Einheimische und Gäste entwickelt. Hier finden auch häufig Veranstaltungen und Märkte statt. Besonders empfehlenswert: der kunterbunte Flohmarkt mit seinen vielen bezaubernden Ständen, der vor allem in den Sommermonaten sehr regelmäßig stattfindet. Viele reizvolle Geschäfte und Läden laden außerdem zum Shoppen und Bummeln ein. In der Innenstadt stehen für die Besucher ausreichend Parkplätze zur Verfügung, außerdem gibt es viele gemütliche Cafés und ausgezeichnete Restaurants. Aarkirkeby liegt nur etwa 15 Kilometer von Rønne entfernt und ist die drittgrößte Stadt auf Bornholm.


« Zurück: Insel Bornholm
» Weiter: Balka