Glücksburg an der Flensburger Förde

Der Hafen von Glücksburg hat auch am Abend seine Reize. Foto: Dirk Wolf / pixelio.de

Ein Urlaub an der Ostsee sollte unbedingt auch einen Besuch in Glücksburg, der nördlichsten Stadt Schleswig-Holsteins, beinhalten. Die Stadt liegt direkt an der Flensburger Förde und bietet jede Menge Erholung in schöner Natur oder diverse Ausflugsmöglichkeiten wie z. B. einen Besuch des Wasserschlosses Glücksburg und des im Schlosspark gelegenen Rosariums, dass 1991 eröffnet wurde und über 500 verschiedene Rosenarten beherbergt.

Wasserschloss Glücksburg. Foto: Andrea Bacher / pixelio.de

Der wunderschön angelegte Hafen bietet dem Besucher verschiedene Schiffsausflüge an wie z. B. eine Hafenrundfahrt oder einen Tagesausflug nach Dänemark. Jeder findet in Glücksburg, dass seit 1949 anerkanntes Seeheilbad ist, eine geeignete Freizeitaktivität, sei es Wellness- oder Aktivurlaub.

Für das leibliche Wohl sorgen die verschiedensten Restaurants der Stadt. Beim Blick von Glücksburg aus auf die Flensburger Förde wird der Sonnenuntergang zu einem unvergesslichen Erlebnis.

« Zurück: Gelting
» Weiter: Hasselberg