Im Teenageralter verspüren viele Jugendliche den Wunsch, den ersten Urlaub alleine ohne ihre Eltern zu verbringen. Zusammen mit Gleichaltrigen möchten die jungen Erwachsenen die schönsten Regionen der Welt erkunden und all die Dinge tun, die ihnen Freude bereiten. Damit dieser Wunsch nicht länger Utopie bleiben muss, sind Jugendreisen eine willkommene Gelegenheit, den Teenagern fernab der strengen Blicke der Eltern unvergessliche Tage zu ermöglichen.

Rügen per Jugendreise erleben

Ohne Stress für die Eltern – auf Jugendreisen bekommen die Jugendlichen Urlaub passend zum Alter. Foto: RainerSturm / pixelio.de

Unter Betreuung von pädagogisch ausgebildeten Reisebegleitern können Jugendliche die Welt auf eigene Faust erkunden, ohne ganz allein da zu stehen. Immerhin greifen die Betreuer in problematischen Situationen ein oder begleiten die Heranwachsenden auf Ausflügen. Der Vorteil für die Eltern besteht in den Jugendreisen darin, dass diese jederzeit telefonische Auskünfte über ihre Kinder erhalten können.

Um die Kinder im Notfall innerhalb weniger Stunden erreichen zu können, entscheiden sich viele Familien auf der ersten Reise für einen Aufenthalt innerhalb Deutschlands. Bei einer Jugendreise auf der Insel Rügen finden Heranwachsende alles, was ihr Herz begehrt. Die feinen Sandstrände und das Meer versprechen optimale Voraussetzungen für erholsame Strandtage, an denen gewiss auch die eine oder andere Strandparty nicht fehlen darf. Zudem haben Jung und Alt ihre Freude daran, sich an den Stränden befindlichen Volleyballfeldern sportlich zu betätigen oder beim Banana-Riding die Ostsee aus einer anderen Perspektive zu erleben. Zudem können sich Jugendliche im Jugendurlaub auf Rügen im Seilgarten Prora selbst wie Tarzan und Jane fühlen und hier mit einer Seilbahn durch die Lüfte fliegen oder über Drahtseile balancieren. Außerdem können die Heranwachsenden im Kletterwald auf Rugard ihre Kräfte messen und bis zu einer Höhe von 20 Metern klettern und verschiedene Sprünge ausprobieren.

Um die Tage ausklingen zu lassen, sollte keinesfalls das romantische Lagerfeuer am Strand fehlen. Weiterhin können die Jugendlichen in der Lounge-Bar Wapatiki ebenso bis zum Morgengrauen feiern wie in der Tandem Disco in Bergen. Während die Reisenden im Waldkino die aktuellsten Hollywoodstreifen bewundern können, verspricht der Szeneclub Zum Lotsen viele heiße Nächte, in denen Musik in der Luft liegt.