Nicht nur für Familien mit Kindern ist der Natur- und Umweltpark Güstrow ein tolles Ziel: Jeder, der sich für Tiere und Pflanzen interessiert, ist herzlich zu einer spannenden Entdeckungstour durch die wunderschöne Anlage eingeladen. Faszinierende Einblicke in die Natur können hier gewonnen werden.

Auf Entdeckungstour im Natur- und Umweltpark in Güstrow

Da ist zum einen die sogenannte „Raubtier-WG“, in der Bären, Wildkatzen, Luchse und Wölfe friedlich zusammenleben. Auch die neugierige Waschbärenbande, die süße Eichhörnchenfamilie und der geheimnisvolle Eulenwald freuen sich auf zahlreiche Besucher.

Für die kleinen Gäste gibt es natürlich auch einen Streichelzoo mit vielen niedlichen Bewohnern, auf den ausgedehnten Wiesen weiden dagegen imposante Auerochsen, Schafe, Ponys und Esel. Unvergesslich ist ein Besuch in einer der spektakulären Themenwelten. Ob „Aqua-Tunnel“, der reizvolle Bodenerlebnispfad „Subterra“ oder ein riesiges begehbares Spinnennetz: So mancher Gast wird sicherlich aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.

Der wirklich sehenswerte Park in Güstrow bietet seinen Besuchern spektakuläre Einblicke in die sonst verborgene Tierwelt.

Der wirklich sehenswerte Park in Güstrow bietet seinen Besuchern spektakuläre Einblicke in die sonst verborgene Tierwelt.

Der traumhaft schöne Park hat das ganze Jahr über täglich ab neun Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 8,50 Euro Eintritt, Kinder zwischen drei und 16 Jahren lediglich vier Euro. Vergünstigte Familienkarten sind ebenso erhältlich. Gegen eine Gebühr von vier Euro dürfen auch angeleinte Hunde mitgeführt werden.

Spannende Highlights im Park sind außerdem Führungen, Nachtwanderungen, Kanu- und Radtouren, die sicherlich für unvergessliche Erlebnisse sorgen. Für Autofahrer gut zu wissen: Der Park ist in Güstrow sehr gut ausgeschildert, es stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.nup-guestrow.de

Bildnachweis: wandersmann / pixelio.de